Optimieren, Wege verkürzen und Dinge vereinfachen

Okt 27, 2022 | Alle Beiträge, Fachliches, Sinfonie

Vom Testen zur dauerhaften Anwendung

Mit diesem O-Ton hat unser Kunde „Hausgemeinschaften Eilenriedestift“ in Hannover die Teststellung für unsere mobile App „Sinfonie Touch“ dieser Tage erfolgreich abgeschlossen. Die App findet nun dauerhaft in der Einrichtung Anwendung.

Spulen wir noch mal zurück: Im Haus ist Sinfonie bereits seit mehreren Jahren produktiv für Dokumentation und Abrechnung im Einsatz. Die Hausleitung Alicja Klasen beansprucht für sich, die Einrichtung und ihre Mitarbeiter nicht nur mit der Zeit zu gehen, sondern in die Zukunft zu denken und vorbereitet zu sein auf künftige Anforderungen.
Aus dieser Motivation heraus startete im Frühjahr 2022 die Teststellung für Sinfonie Touch, in der ohne feste Vertragsbindung einfach mal ein Produkt in der Praxis ausprobiert werden kann. Die Mitarbeiter reagierten unterschiedlich: teilweise waren Neugierde und Lust vorhanden, teilweise auch Skepsis und Kollegen, die meinten „Das braucht man doch gar nicht, wir kommen doch mit dem Dienst-PC gut aus.“

Während der Testphase hielten Frau Klasen und ihre Mitarbeiter einen engen Draht, es wurde auch mal hospitiert. Sogar die Mentorin der Auszubildenden machte sich bei einem Einrichtungsbesuch einen Eindruck von der Mobillösung und stellte fest: „Also, so innovativ sind nicht mal wir vom Bildungszentrum unterwegs – da sind Sie uns echt ein ganzes Stück voraus!“ Die Rückmeldungen aus der Praxis wurden regelmäßig durch den Projektmitarbeiter von Sinfonie nachjustiert, sodass die Arbeit vereinfacht werden konnte.
Besonders begrüßt wurden die direkte Dokumentation vor Ort, statt später am PC, Wundfotos wurden nicht mehr mit einem weiteren Gerät, sondern direkt über das Tablet aufgenommen, Medikamente wurden für die Bestellung vorgemerkt usw.
Als Nebeneffekt führte die neue Perspektive über die Bedienung am Tablet dazu, dass bisherige Arbeitsweisen z. B. für die Nahrungs- oder Bewegungsprotokolle neu gedacht und optimiert wurden.
Nach einem guten halben Jahr sind die Hausgemeinschaften Eilenriedestift restlos überzeugt: Wir machen weiter mit Sinfonie Touch und bauen es noch aus. So sollen weitere Tablets bestellt werden, aber auch Smartphones für einige Kollegen, die lieber mit einem kleineren Gerät unterwegs sind.
Alicja Klasen ist sich sicher: Die Digitalisierung schreitet weiter voran – je früher man sich und seine Mitarbeiter darauf einstellt, desto besser ist man für die Zukunft gewappnet.

„Optimieren, Wege verkürzen und Dinge vereinfachen“ – Mission completed!